DVET-News

Bild von denamorado auf Freepik

Zum Jahresende ein kleiner Rückblick: 2023 war in vielerlei Hinsicht sehr bewegt und bewegend. Früh im Jahr wurden einige Informationen zu den Weltmeisterschaften bekannt. Guadalajara war als Austragungsort gesetzt und doch blieb bis kurz vorm Start im November noch vieles im Nebel. Am Ende waren unsere Paare, die sich auf den langen Weg nach Mexico gemacht haben, allesamt sehr erfolgreich! Der DVET gratuliert zu den erlangten Weltmeister*innen-, Vize-Weltmeister*innen-Titeln und weiteren Medaillen-Plätzen: Ihr habt alle eine ganz hervorragende Leistung aufs Parkett gebracht!

Doch bevor es sich im November um die Spitzenplätze der Welt drehte, waren da auch noch Deutsche- und Euromeisterschaften zu bestreiten.

Ende April richtete das Team von Pinkballroom die 18. Deutschen Meisterschaften in Berlin aus und setzte damit den Startpunkt in die Turniersaison: Erstmals mit einem zusätzlichen Non-binary-Turnier im Rahmen der DM. Eine andere Neuerung gab es in im Juni in Aachen: Beim Drei-Länder-Eck-Turnier wurde erstmals ein Equality-Turnier in das DTV-Turnier geschachtelt ausgetragen. Den anwesenden Gästen und Tänzern wurde damit offenbar, wie anders die Uhren im Equality-Tanzsport drehen. Wie offen und herzlich wir miteinander umgehen und nicht nur die "eigenen" Paare während des Turniers anfeuern... Aus unserer Sicht ein voller Erfolg der Ausrichter Schwarz-Gelb Aachen und ein großer Schritt in die richtige Richtung!

Alsbald rief Bern im Juli zu den Eurogames, die die ganze Stadt in ein Meer voller Regenbögen und Farben tauchte. Auch hier haben die DVET-Paare beste Ergebnisse aufs Parkett gebracht und den Medaillenspiegel an vielen Stellen in "Schwarz-Rot-Gold" eingefärbt.

Im August rief Pandans aus Kopenhagen zur vorläufig letzten "Nordic Open" im Sommer. Auch wenn nicht so viele Aktive dabei waren, war auch dieses Event wieder ein voller Erfolg, dessen Modus sich künftig wohl auf eine Ausrichtung am ursprünglichen Sylvesterabend und 1 1/2 Jahre später im Sommer einpendeln soll.

Und nach den genannten Weltmeisterschaften im November in Mexico folgten noch zwei Turniere im Dezember: Zwar sehr klein ausgefallen (aber hoffentlich ein neuer, fester Termin im Turnierkalender) war der Winterpokal des Club Céronne in Hamburg. Auch hier wurde erstmals im Anschluss an die DTV-Turnier-Serie ein DVET-Turnier für Equality-Tanzende ausgerichtet. Wir hoffen, dass sich das wiederholt!

Und zum guten Schluss fand am 9. Dezember zum dritten Mal das XMAS-Turnier in Frankfurt statt. Auch hier war das Startfeld überschaubarer als noch letztes Jahr, aber das tat der Veranstaltung keinen Abbruch und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, wenn der TSC Tanz usw.! wieder nach Frankfurt einlädt und sich hoffentlich wieder mehr Paare zum Start anmelden.

Neben den Turnieren gab es auch allerhand Jubiläen 2023: Der DVET ist bereits seit 15 Jahren Mitglied im EGLSF, die die Eurogames ausrichten. Die Swinging-Sisters in Köln feierten 2023 ihr 20-jähriges Tanzschull-Jubiläum und Pinkballroom hat sogar seinen 25. Geburtstag gefeiert. In Anerkennung besonderer Verdienste um den Equality-Tanzsport erhielten Andrea Schlinkert und Pascal Herrbach die DVET-Ehrennadel in Bronze. Dörte Lange wurde mit ihrem Rückzug aus dem Präsidium die DVET-Ehrennadel in Silber verliehen. Ihr wurden weitere Auszeichnungen vom Präsidium des DTV und vom TNW für ihre unermüdliche Arbeit im Tanzsport verliehen.
Nach wie vor, und insbesondere seit Dörtes wohlverdientem Präsidiums-Ruhestand, suchen wir Verstärkung im DVET. Dabei geht es nicht nur um Präsidiumsarbeit (da sind auch Plätze frei!). Wer projektbezogen mithelfen möchte, ist hiermit ebenfalls gerne eingeladen! Neben Untersützung bei der Verbandsarbeit freuen wir uns aber in erster Linie, wenn weitere Vereine und Tanzende den Weg zum Equality-Tanzsport finden und unsere Turniere wieder größer werden können.

Alles in allem war 2023 sehr tanzsportlich und wir haben uns sehr gefreut, so viele von Euch auf oder an den Flächen zu treffen! 2024 geht es weiter. Bis dahin wünschen wir Euch allen ein schönes und festliches Weihnachten im Kreise Eurer Lieben. Genießt die Zeit miteinander. Für den Rutsch ins neue Jahr wünschen wir Euch alles Gute und hoffen Euch alle im nächsten Jahr auf den Turnieren wiederzusehen: Das Jahr beginnt mit dem Elbsandsteinpokal in Dresden. In Köln werden die 19. Deutschen Meisterschaften ausgerichtet. Am Pfingstmontag findet unser Verbandstag statt. Und danach ruft Wien zu den Eurogames. Alle Termine findet ihr im DVET-Turnierkalender.

Bild von denamorado auf Freepik

Wir freuen uns auf das bereits 8. Camp für Equality-Tanzpaare bei pinkballroom!

Es findet wieder am letzten Wochenende vor Weihnachten statt, also 15. – 17.12.2023. Intensives Training, viel Spaß, neue Erkenntnisse und danach müde Knochen erwarten Euch. Das Trainingscamp richtet sich an Equality-Tanzpaare aus Berlin, Deutschland sowie international, egal, ob Ihr Turnierpaare (alle Klassen) oder Breitensportler*innen seid. Mit Equality-Tanzpaaren sind gemeint: Frauen*-Paare, Männer*Paare, gemischte Paare mit führenden Frauen* und alle anderen Konstellationen, die nicht so richtig in den DTV passen. Das Training wird in der Regel zweisprachig (deutsch/englisch) abgehalten bzw. in der anderen Sprache ergänzt. Einzelne Tänzer*innen finden meistens eine*n Partner*in.

In dem Zeitraum Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag werden mind. 10 Trainingseinheiten à 1.5 Stunden für Standard und Latein von im Equality-Bereich erfahrenen Trainer*innen von pinkballroom und anderswo angeboten: Pascal Herrbach, Guido Bouwman, Elena Zverevshikova, Margaryta Vyshetravska, Gergely Darabos, Christian Wenzel und Arseni Pavlov. Weitere Informationen über die Trainer*innen.

Der DVET unterstützt die Teilnehmer*innen im Rahmen der Sportförderung, in dem er 10 € je Person für DVET-Mitglieder & -Mitfrauen (Vereinsmitgliedschaft oder persönliche Mitgliedschaft) trägt. 

Weitere Informationen findet Ihr hier: QDC 2023 | pinkballroom Berlin

Unter den Motto „Ein Jubiläum ohne Glitzer ist möglich, aber sinnlos!“ lud pinkballroom zu der Jubiläumsfeier „25 Jahre pinkballroom“ am 28.10.2023. Geladen waren alle "alten" und "neuen"  Pinkies und Freund*innen, es war ein riesiges Wiedersehen mit Tanz.

Mit würdigen Worten sprachen Dirk Heidemann, der als damaliger Trainer im Verein wesentlich dazu beitrug, dass pinkballroom ins Leben gerufen wurde, Thorsten Süffke als LTV-Präsident, der uns immer ein freundlicher und fröhlicher Begleiter war, Johannes Russ als Präsident der Turngemeinde in Berlin, der sich bei uns für für das Glitzern bedankte, das wir in unseren Verein bringen, Kerstin Kallmann, die als langjährige Pinkie über die Institution des Equality-Tanzsports sinnierte. Auch der DVET bedankte sich mit einer Urkunde zum Jubiläum. Es tanzuten alle, schauten alte Fotos und Filme, erfreuten sich an Tania & Ines sowie den polygons und gingen recht spät ins Bett.

Den vollständigen Bericht findet Ihr hier: Die Jubiläumsfeier – Was für ein wunderschönes Fest!!! | pinkballroom Berlin




Foto von Kornelia Hintz: Die 25-Jahre-pinkballroom-Geehrten der 1., 2. und 3. „Stunde“



Horst Neumann, mehrmaliger westdeutscher Meister, Mitglied der Deutschen Nationalmannschaften von Amateuren und Professionals, Trainer A, Wertungsrichter S hat neben seiner erfolgreichen Arbeit für den DTV auch die Paare im Equality-Tanzsport, besonders in Köln, gefördert und war auf vielen Meisterschaften als Wertungsrichter im Einsatz.

Am 10.10.2023 ist er verstorben. Wir sprechen unser herzliches Beileid für Horsts Familie aus - in der Equality-Tanzsportwelt wird er fehlen.

Wir heißen den TC KRISTALL Jena e.V. herzlich Willkommen im DVET!


Unser neues ordentliches Mitglied möchte mit seinen Angeboten auch den Equality-Tanzsport fördern, denn dort ist man allen Formen des Tanzens gegenüber offen. Auch wenn es zur Zeit noch wenige aktive Tanzende sind, die in Jena offen mit einem gleichgeschlechtlichen Partner*in auf der Fläche unterwegs sind, sind im TC KRISTALL alle Tänzer*innen gern gesehen.

Im eigenen Vereinshaus wird nicht nur Standard und Latein trainiert; Ballett für Kinder und Erwachsene ist ebenso auf dem Trainingsplan wie Hip-Hop, Dancehall, Salsa und Discofox.

Für die Zukunft ist es auch denkbar, dass Equality-Turniere in den Räumen des Tanzclubs KRISTALL Jena ausgetragen werden.
Wir wünschen den Mitgliedern des TC KRISTALL Jena e.V. dabei gutes Gelingen!

 

Geschäftsstelle

DVET

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V.
Postfach 32 01 30
50795 Köln

Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Jörg Jüngling (Präsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

Copyright © 2023 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.