Auch die 14. Berlin Open sind nun Geschichte – und damit das 16. Turnier, das in Berlin seit dem Jahr 1999 in Folge ausgerichtet wurde. Am langen 1.-Mai-Wochenende haben sich zahlreiche TänzerInnen nicht lange bitten lassen und sind dem Ruf gefolgt – einige von ihnen sogar mit dem eine Woche vorher getanzten Pariser Turnier in den Knochen. Die TänzerInnen fanden in Berlin mit wunderschönem blauem Himmel und einer frischen Brise perfekte Wettkampfbedingungen vor. Tags zuvor wurde bereits eingecheckt, die einen übten, die andern schmückten noch den Raum in kräftigen Pink.
 

Rainbow Evidanse (das ist der neue Name von "Les Gais Musette") hatte am 26. April 2014 wieder in die französische Hauptstadt zum "Le Rendez-Vous de Paris" eingeladen. Vielleicht bekommen wir von einem der TeilnehmerInnen noch einen schönen Turnierbericht – bis dahin präsentieren wir Euch auf der DVET-Homepage schon mal die Ergebnisse aller Frauen- und Männerturniere (die Ergebnisse der einzelnen Turniere öffnen sich als Textdateien).

Le Rendez-Vous de Paris 2014

Die zweiten Equality-Turniere bei den HATATA

Im vergangenen Jahr wurden die Hannoverschen Tanzsporttage – die HATATA – aus einem längeren Dornröschenschlaf geweckt. Und seither haben an einem der beiden Tage auch die Equality-Paare die Möglichkeit, ihr Können auf dieser Mehrflächen-Veranstaltung zu präsentieren. Die Chance, mal nicht separat, sondern zusammen mit den „klassischen“ DTV-Paaren aller Altersgruppen zu tanzen, nutzten allerdings auch in diesem Jahr nur recht wenige von uns – 8 Latein- und 7 Standardpaare, um genau zu sein. Was die Abwesenden verpassten? In Kurzform: Ein schönes Turnier in Hannover – nur leider HATATA alles sehr lang gedauert (sorry, dieser Kalauer musste sein ;-)). In dem Bestreben, von der Jugend bis zu den IIIer-Senioren und von der D- bis zur S-Klasse fast alle und jeden auf die Flächen zu holen, lief der Zeitplan von Beginn an aus dem Ruder, sodass die Akademie des Sports zeitweilig zum großen Wartesaal wurde.

Seit 2013 gibt es in Hannover (wieder) die HATATAs – ein Mehrflächenturnier, bei dem sowohl DTV- als auch Equality-Turniere ausgetragen werden. In der Lokalpresse „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ vom 14.04.2014 berichtet die Redakteurin Juliane Kaune insbesondere über „unsere“ Turniere und lässt zwei Equality-Paare zu Wort kommen. Beim Klick auf das Vorschau-Bild öffnet sich der gesamte Beitrag als pdf.


Veröffentlichung mit Genehmigung der Redaktion

Die Ergebnisse der Equality-Turniere findet Ihr auf der Veranstaltung-Homepage der HATATAs.

Sie ist im Stress und hat keine Zeit und wenn man aktiv im Turnier mittanzt, hat man selbstverständlich kaum noch Augen und Ohren frei für das ganze Drumherum. Er hat nur Latein mitgetanzt und kann dann auch über die Standardkonkurrenz nichts sagen... und er musste natürlich gleich auch noch die HaTatas tanzen. Leider hat das seine Spuren hinterlassen und ich bleibe mal wieder auf dem Bericht sitzen!

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Jörg Jüngling (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren

Copyright © 2020 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.