CookiesAccept

Diese Seite verwendet Cookies!

Mit dem Besuch dieser Webseite stimme ich zu, dass diese Seite auf meinem Endgerät gespeicherte Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz.

OK

Gelungene Turnierpremiere im Taunus

Der TSC Fischbach holt den Regenbogen nach Kelkheim

Ein neues Turnier in der Mitte von Deutschland hat den Turnierkalender nach der Sommerpause eröffnet: der Taunus Dance Cup des TSC Fischbach. Ausgeschrieben waren D- bis A-Turniere in Standard und Latein und getrennte Turniere für Männer- und Frauenpaare. Gerade Letzteres – so hoffte man – hätte eigentlich mehr Paare „hinter dem Ofen“ hervorlocken sollen, aber leider blieben die Starterzahlen etwas hinter den Erwartungen zurück, was der Stimmung bei Paaren, Organisatoren, Besuchern und Wertungsrichtern_innen allerdings keinen Abbruch tat. Spontan entschied man sich, die Männer- und Frauenturniere zu kombinieren und bei den Siegerehrungen Urkunden sowohl mit kombinierter, als auch getrennter Wertung zu vergeben. Somit kamen auch sämtliche hübschen gold-pink-farbenen Pokale jeweils in die Hände ihrer rechtmäßigen Gewinner.

Dies sind die Eindrücke des Ausrichters, dessen Text wir mit freundlicher Genehmigung von der Website des TSC Fischbach übernommen haben:

Mit großer Spannung wurden am 29.09.2018 am Morgen die Türen der Kelkheimer Stadthalle geöffnet, denn der Tanz-Sport-Club (TSC) Fischbach fieberte seinem in der langjährigen Vereinsgeschichte ersten Equality-Turnier entgegen: Dem 1. Taunus Dance Cup. Motiviert durch den TSC-Vereinseintritt des leider bislang einzigen Equality-Paares, Angelika Stux und Marion Kinzig, war die Planung eines Turniers für gleichgeschlechtliche Tanzpaare bereits seit längerer Zeit gereift. Die Umsetzung bei noch fehlender Erfahrung des TSC mit Equality-Turnieren verlief nach wenigen Anlaufschwierigkeiten sehr gut, sodass nun endlich die alljährlich in der Stadthalle aufgebaute Turnierleitung erstmalig in einen Regenbogenvorhang gewandet werden konnte.

Bei sonnigem Spätsommerwetter und einigen Konkurrenzveranstaltungen war der Besucherzustrom groß, sodass aus der Vorahnung, ein Equality-Turnier habe dem Main-Taunus-Kreis bislang gefehlt, Gewissheit wurde. Viele Schlachtenbummlerinnen und Schlachtenbummler, aber auch neugierige Zuschauerinnen und Zuschauer ohne konkreten Bezug zu den einzelnen Tanzpaaren griffen die gute Stimmung, die von den Tänzerinnen und Tänzern ausgestrahlt wurde, gerne auf und ließen sich von den Choreographien beeindrucken. Bereits bei den Standardturnieren zu Beginn des Taunus Dance Cups war die Atmosphäre locker und heiter und einem gelungenen Turniertag in verbindlicher Ausgelassenheit stand nichts mehr im Wege.

Viele positive Rückmeldungen über die sportlichen Leistungen, die Turnierorganisation und vor allem die gute Stimmung im Saal bestätigten den TSC darin, sich „auf Neuland gewagt“ zu haben. Und dabei war bis eine Woche vor Turnier aufgrund geringer Paarmeldungen ungewiss, ob der Taunus Dance Cup überhaupt stattfinden kann. Doch der Zusammenhalt der Equality-Community und intensiver Einsatz des DVET konnten ausreichend viele Tanzpaare von einer Teilnahme überzeugen – zum Glück! Den 1. Taunus Dance Cup mit den hochmotivierten und charismatischen Tänzerinnen und Tänzern sowie der großartigen Stimmung im Publikum hätte der TSC in seiner Vereinsgeschichte nicht missen wollen. Wir sagen Danke an alle Tänzerinnen und Tänzer, die den Taunus Dance Cup ermöglicht haben, und natürlich danken wir auch den fleißigen Helferinnen und Helfern im TSC. Und wir sagen: Bis zum nächsten Mal beim TSC Fischbach in Kelkheim!

Text: TSC Fischbach (https://tscfischbach.de) u. Dörte Lange

Fotos: Thomas Ernet, Karolin Jacobs u. Dörte Lange

Ergebnisse: 1. Taunus-Dance-Cup des TSC Fischbach

Regenbogen-Beflaggung in der Stadthalle von Kelkheim 

Siegerehrung A Standard

Siegerehrung A Latein

Siegerehrung B Latein

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Hans-Jürgen Dietrich (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren :

Copyright © 2018 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.