CookiesAccept

Diese Seite verwendet Cookies!

Mit dem Besuch dieser Webseite stimme ich zu, dass diese Seite auf meinem Endgerät gespeicherte Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte verwendet. Weitere Informationen zum Datenschutz.

OK
Es ist nun schon eine Woche her, dass die letzten gläsernen Medaillen, das pinkene- und lila-Band der Spree vergeben wurden. Andrea Schlinkert, Winnie Scholz und Lady Olivia haben längst ihre Computer schon wieder an anderen Orten auf- und wieder zu geklappt. Der Trainingsalltag hat nicht nur in den Räumen des TiB am Columbiadamm schon längst wieder Einzug gehalten. Es wird also allerhöchste Zeit, um einmal ganz offiziell Danke zu sagen.

Als Vorbereitung u.a. auf die 11. Deutschen Meisterschaften Mitte Mai in Düsseldorf gab es im Rheinland beim TSC Mondial e.V. Köln noch ein kleines aber feines Turnier für Frauen- und Männerpaare. Unter den Blicken von anerkannten WertungsrichterInnen sowie fachkundigem Publikum bot sich am 19. April 2015, knapp vier Wochen vor der DM die Gelegenheit, die Turnierfolgen und den eigenen Leistungsstand zu testen. Leider gab es ein paar Krankheits-bedingte Abmeldungen, aber in beiden Sektionen kamen erfreulicherweise nach den Sichtungsrunden jeweils drei Klassen zustande. 

Alle Siegerehrungsfotos sind hier online, mehr Fotos gibt's in diesem Flickr-Album und die Ergebnisse gibt es hier

... da brach er das Blatt ab und nahm es mit. Als er nach Haus kam, gab er es dem Aschenputtel. Aschenputtel dankte ihm, ging und pflanzte es ein. Und es wuchs und ward ein schöner Busch. Nun begab es sich aber, dass die Fürther ein Fest anstellten, das einen ganzen Tag dauern sollte, und wozu alle schönen Jungfrauen und -männer im Lande eingeladen wurden, damit sich die Jury die Besten aussuchen möchte.
Als wir hörten, dass auch wir erscheinen sollten, waren wir guter Dinge, riefen und sprachen: "Kämm uns die Haare, bürste uns die Schuhe und mache uns die Schnallen fest, denn wir gehen zum Fest nahe der Burg."
 

Es ist Februar und die Augen der Equalitytänzerinnen und -tänzer sind auf einen Ballsaal gerichtet, der mit seinem eigenwilligen Charme Tanzbegeisterte in den Südosten von London zieht. Vom Frühstückstisch unserer Ferienwohnung – visasvis – von eben diesem Ballsaal können wir beobachten, wie sich bereits kurz nach 9 Uhr die Ersten zu einer Schlange formieren, die kurz vor dem Einlass gut 50 m lang sein wird. Auch wir werden nicht mehr allzu lange warten, denn wer den Saal kennt, weiß, gute Plätze sind rar.
 

Geschäftsstelle

Deutscher Verband für
Equality-Tanzsport e.V. - DVET
c/o Dörte Lange
Lindlarer Straße 10
51789 Lindlar

Telefon:   +49 (0)2207 703817
Fax:   +49 (0)3212 1357146
Email:   Kontaktformular

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dörte Lange (Präsidentin)
Hans-Jürgen Dietrich (Vizepräsident)
Angelina Brunone (Kassenwartin)

DVET Newsletter abonnieren :

Copyright © 2017 DVET - Deutscher Verband für Equalitytanzsport e.V. | Alle Rechte vorbehalten.